Direkt
zum Inhalt springen,
zum Kontakt,
zum Inhaltsverzeichnis,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Tracking

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_googleanalytics
  • _ga - Speicherdauer beträgt 2a
  • _gid - Speicherdauer beträgt 24h
  • weiteres Cookie mit dem Präfix: _gat_gtag_ - Speicherdauer beträgt 1min
  • Zwei weitere Cookies mit dem Präfix: _ga_ - Speicherdauer beträgt 2a
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Unverbindlich anfragen

Weihbrecht Lasertechnik Lasertechnik und CNC-Fräsen

– für so gut wie alle Werkstoffe

Von Aluminium und Keramik über Edelstahl bis Polystyrol: mithilfe von Lasertechnik und CNC-Fräsen fertigen wir bei der WEIHBRECHT GmbH präzise Bauteile. In der Materialbearbeitung kennen wir fast keine Einschränkungen und gehen auch kaum Kompromisse ein. Wir setzten die Designvorlage komplett um – bis hin zur komplexen Nachbearbeitung, Verfeinerung und Veredlung. Sie bekommen in kürzester Zeit präzise Bauteile mit hoher Detailgenauigkeit in allen denkbaren Varianten.

Unser Maschinenpark mit hochleistungsfähigen Lasersystemen ermöglicht unterschiedliche Bearbeitungsverfahren. Die technische Realisierung komplexer Aufgaben erledigen wir einfach, schnell und problemlos. Im Einzelnen bieten wir Techniken wie:

  • Laserschneiden
  • Laserfeinschneiden
  • Laserbeschriften
  • Mikrobearbeitung
  • CNC-Wasserstrahlschneiden
  • Blechbiegeteile
  • Blechfolgebearbeitung
  • Fräsbearbeitung
  • Baugruppenfertigung

Laserschneiden- & beschrfiten

Laserstrahlschneiden ist ein thermisches Trennverfahren für plattenförmiges Material mittels eines Lasers. Das Verfahren wird dort eingesetzt, wo komplexe Umrisse, eine präzise, schnelle Verarbeitung, oder/und eine berührungslose, nahezu kraftfreie Bearbeitung gefordert sind. Gegenüber alternativen Verfahren wie etwa dem Stanzen ist das Laserschneiden bereits bei sehr niedrigen Losgrößen wirtschaftlich einsetzbar. In der Blechbearbeitung (Laserschneiden) werden typischerweise Strahlleistungen von 1 bis 6 Kilowatt verwendet. Faser-Laser sind das Standardwerkzeug, wenn Blech individuell in kleinen 2 Losgrößen geschnitten wird.

Merkmale: 

  • Innerhalb weniger Stunden bekommt man ein fertiges Teil der virtuellen CAD-Daten
  • geringe Mindeststückzahlen ab 1 Stück, hohe Flexibilität
  • hohe Materialausnutzung, wirtschaftlich
  • je nach Werkstoff saubere, schmale, oft nachbearbeitungsfreie Schnittkanten
  • Gravieren/Kennzeichnen und Schneiden ist oft mit der gleichen Strahlquelle und im gleichen Arbeitsgang möglich

Prinzip: 

Das Laserschneiden setzt sich aus zwei gleichzeitig ablaufenden Teilvorgängen zusammen. Zum einen beruht es darauf, dass der fokussierte Laserstrahl an der Schneidfront absorbiert wird und so die zum Schneiden benötigte Energie einbringt. Zum anderen stellt die konzentrisch zum Laser angeordnete Schneiddüse das Prozessgas beziehungsweise Blasgas bereit, welches die Fokussieroptik vor Dämpfen und Spritzern schützt und weiterhin den abgetragenen Werkstoff aus der Schnittfuge treibt.

Je nach der im Wirkbereich erreichten Temperatur und zugeführten Prozessgasart stellen sich unterschiedliche Aggregatzustände des Fugenwerkstoffs ein. Es wird je nachdem, ob der Werkstoff als Flüssigkeit, Oxidationsprodukt oder Dampf aus der Schnittfuge entfernt wird, in die drei Varianten Laserstrahlschmelzschneiden, Laserstrahlbrennschneiden und Laserstrahlsublimierschneiden unterschieden.

Wasserstrahlschneiden

Mit dem Wasserstrahlverfahren können fast alle Materialien bearbeitet werden, von weichem, porigem Schaumstoff bis zu hartem Saphir. Schwerpunkte sind die Kunststoffbearbeitung, die Metallbearbeitung, die Holzbearbeitung, die Lederbearbeitung und die Steinbearbeitung. Ein wichtiger Aspekt, der für das Schneiden mit dem Abrasiv‑Wasserstrahl spricht, ist, dass Gefügeveränderungen (Werkstoffstrukturänderungen; siehe Eisen-Kohlenstoff-Diagramm) an den Schnittkanten ausgeschlossen werden können. Das Abrasiv-Wasserstrahlschneiden wird daher mit hohem Erfolg in der Materialforschung und Konstruktion eingesetzt. Eine gute Möglichkeit bietet das Wasserstrahlschneiden, wenn es darum geht, ungleichartige Werkstücke zu schneiden, z. B. Keramik-Metall-Mischungen.

Merkmale:

  • Stückzahlen sind flexibel ab 1 möglich
  • kein Verdampfen des Werkstoffs (Gefahrstoffe)
  • keine Gefügeveränderung, da kein Wärmeeintrag
  • nahezu jedes Material / Werkstoff möglich
  • hohe Materialausnutzung, wirtschaftlich

Prinzip:

Beim Wasserstrahlschneiden wird das zu bearbeitende Material durch einen Hochdruckwasserstrahl getrennt. Dieser Strahl hat einen Druck von bis zu 3600 bar und erreicht Austrittsgeschwindigkeiten von bis zu 1000 m/s. Das Schneidgut erwärmt sich dabei kaum. Daher eignet sich das Verfahren, im Gegensatz zum Laserschneiden, auch zum Schneiden von gehärtetem Stahl.

Durch den hohen Druck ist das Schneidwasser keimfrei (Hochdrucksterilisation). Die Wasserqualität muss bestimmten Mindestanforderungen genügen. Zur Erzielung optimaler Pumpen- und Komponentenstandzeiten ist gegebenenfalls eine spezielle Aufbereitung nötig, die viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl erfordert; Standardverfahren wie Wasserenthärter oder Umkehrosmose-Systeme erzeugen oft mehr Probleme, als sie lösen.

Fräsbearbeitung

  • Hohe Flexibilität und Wiederholgenauigkeit
  • kurze Lieferzeiten und sehr hohe Qualitätsstandards. (Materialzeugnis mittels Spektrometer)
  • Außermittige Bearbeitung
  • Werkstoffvielfalt
  • Kleine Stückzahlen

Marktsituation:

Durch immer stärker werdende Digitalisierung und Simulationsmöglichkeiten, hat der Konstrukteur/Entwickler die Möglichkeiten, seinen Produktanforderungen sehr nahe zu kommen. Dabei mach er sich noch keine Gedanken über die Herstellmöglichkeiten seiner Bauteile. Somit hat die Zulieferindustrie (Mittelstand) immer nach Lösungen gesucht, um die Herausforderung zu meistern

Aus diesem Grund haben wir uns schon seit langem mit dieser Thematik befasst und immer diesen Herausforderungen zu widmen. Somit sind wir heute in der Lage jeden Kundenwunsch, die in unsere Möglichkeiten passen, umzusetzen. Die Verbindung von Hybridtele mit Kunststoff öffnet zudem neue Horizonte in der Produktentwicklung. Zudem sind Vorserien im Spritzguss und Druckguss für uns Selbstverständlich.

Blechfolgebearbeitung

Einbaufertige Präzisionsteile durch komplettes Spektrum an Folgebearbeitung

  • CNC-Biegeteile
  • Bohrungen und Gewinde
  • Schweißbearbeitung
  • Laser-Schweißbearbeitung
  • Oberflächenvergütungen mit Hilfe unserer Partner & Lieferanten (Pulverbeschichten, Polieren, Eloxieren, Härten… etc.)

Qualitätsmanagement

  • Anfertigen von Begleitdokumenten
  • Werkstoffprüfung mit Dokumentation
  • EMPB und 100% Kontrolle nach Wunsch 
  • Falschfarbenvergleich im Rahmen der Toleranzmessung mittels 3D-Faroarm

Versand

  • angepasste Verpackung
  • Versand mit Sendungsverfolgung

Baugruppenfertigung

Bauteile nach Kundenidee ab Stückzahl 1 in 24 Stunden

  • Erstellung von 2D/3D Daten (DXF, Step-Daten) nach Kundenvorgabe
  • Prüfen und Anpassen der Daten für die Fertigung (Machbarkeitsprüfungen mittels Simulation ob zum Bsp. die Toleranzen haltbar sind)
  • Produktion der Einzelteile und Zukauf von den dazugehörigen Normteilen
  • Oberflächenvergütungen mit Hilfe unserer Partner & Lieferanten (Pulverbeschichten, Polieren, Eloxieren, Härten… etc.)
  • Montage der einzelnen Bauteile
  • Schweißen, Bolzen, Verkleben etc.

Qualitätsmanagement

  • Anfertigen von Begleitdokumenten
  • Werkstoffprüfung mit Dokumentation
  • EMPB und 100% Kontrolle nach Wunsch 
  • Falschfarbenvergleich im Rahmen der Toleranzmessung mittels 3D-Faroarm

Versand

  • angepasste Verpackung
  • Versand mit Sendungsverfolgung